Tischtennis-Ergebnisse vom Wochenende (KW05/2019)

Bezirksklasse Gruppe 3

 

 

 

 

SG Landenhausen 1

-

Hünfelder SV 1919

 

9:3

Mit dem Hünfelder SV hatte man die bis dato ausgeglichenste Mannschaft aus dem Mittelfeld der Gruppe zu Gast. Beide Seiten traten nicht in Bestbesetzung an, die SG erreichte in den Anfangsdoppeln deswegen bzw. trotzdem drei Punkte durch Timo Gerk/Bernd Zimmer (3:1), Harold Alvarez-Gomez/Armin Henkelmann (3:0) und Bernhard Möller/Joachim Lindemann (3:0). Der angeschlagene Harold Alvarez-Gomez gab in seinen Einzeln nicht überraschend beide Punkte ab (1:3, 1:3), Armin Henkelmann sorgte im vorderen Paarkreuz mit zwei Erfolgen (3:0, 3:1) für eine ausgeglichene Bilanz. In der Mitte hatte der aufgerückte Bernd Zimmer lange zu kämpfen, ehe er nach dem Entscheidungssatz als Sieger die Platte verließ (13:11). Timo Gerk hatte weniger Mühe und punktete zweimal im Verlängerungssatz. Im hinteren Paarkreuz schließlich gewann Bernhard Möller sein Spiel ohne Satzverlust, Joachim Lindemann mußte eine 2:0-Führung leider noch abgeben.

Es spielten:

Harold Alvarez-Gomez, Armin Henkelmann (2), Timo Gerk (2), Bernd Zimmer (1), Bernhard Möller (1), Joachim Lindemann

 

1.Kreisklasse Gruppe 2

 

 

 

 

SG Landenhausen 2

-

SV Dirlammen 2

 

9:1

Der Tabellenführer war die spielbestimmende Mannschaft und gab nur einen Punkt in den Doppeln zu Beginn ab. Es gewannen Uwe Günzel/Frank Krah ohne Satzverlust und Manfred Häuser/Holger Förster im Verlängerungssatz. Die Einzel begannen im vorderen Paarkreuz mit Zähler von Manfred Häuser und Holger Förster in jeweils 3:0 Sätzen. Im mittleren Paarkreuz setzen sich Uwe Günzel (3:0) und Frank Krah durch, der nach 2:0-Satzführung noch in den Entscheidungssatz mußte (11:2). Im hinteren Paarkreuz keine Probleme für die Akteure der SG, Heiko Weiß im Verlängerungssatz und Andre Lerg mit einem glatten 3:0-Sieg holten dort die Punkte. Manfred Häuser blieb es im Spitzenspiel vorbehalten, für den letzten Zähler zum 9:1-Endergebnis, ebenfalls in glatten 3:0 Sätzen, zu sorgen.

Es spielten:

Manfred Häuser (2), Holger Förster (1), Uwe Günzel (1), Frank Krah (1), Heiko Weiß (1), Andre Lerg (1)

 

1.Kreisklasse Pokal

 

 

 

 

Spvgg. Sandlofs 1

-

SG Landenhausen 2

 

4:3

Im Endspiel des Kreispokales stand die zweite Mannschaft dem derzeitigen Drittplatzierten ihrer Gruppe gegenüber. Holger Förster gewann den ersten Punkt im Verlängerungssatz, Manfred Häuser verlor dagegen im Entscheidungssatz (8:11). Das dritte Einzel zu Beginn gewann Frank Krah mit 3:0 Sätzen. Durch die anschließende Niederlage im Doppel von Manfred Häuser/Holger Förster (1:3) hieß es zwischenzeitlich 2:2-Unentschieden. Manfred Häuser brachte dann seine Mannschaft mit einem 3:1-Sieg wieder in Führung. Und im folgenden Einzel führte Holger Förster schon mit 2:0 Sätzen, ehe er mit 10:12, 10:12 und 11:13 doch noch den Punkt seinem Gegner überlassen mußte. In der abschließenden Einzelbegegnung unterlag dann Frank Krah im Verlängerungssatz, der Pokal ging somit an das Team aus Sandlofs.

Es spielten:

Manfred Häuser, Holger Förster, Frank Krah

 

Vorschau:

 

Samstag, 

09.02.2019

16:00h

SG Landenhausen 2

- KSC Volkartshain 2

 

 

19:00h

TSV Altenschlirf 1

- SG Landenhausen 1

 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
21:25:36 03.02.2019
Heiko Weiß