Tischtennis-Ergebnisse vom Wochenende (KW06/2019)

Bezirksklasse Gruppe 3

 

 

 

 

TSV Altenschlirf 1

-

SG Landenhausen 1

 

8:8

Im Spiel beim TSV in Altenschlirf kam die erste Mannschaft nicht über ein Unentschieden hinaus. In den Doppeln siegten einzig Harold Alvarez-Gomez/Armin Henkelmann, während TimoGerk/Bernd Zimmer deutlich (0:3) und Stefan Friedel/Bernhard Möller im Entscheidungssatz (5:11) verloren. Im vorderen Paarkreuz dann ein knapper Erfolg für Harold Alvarez-Gomez, der einen 0:2-Satzrückstand noch aufholen konnte. In der Mitte blieben beide Punkte bei den Gastgebern, im hinteren Paarkreuz aber zwei Zähler für die SG durch Bernd Zimmer (3:0) und Bernhard Möller (3:1) zum 4:5-Zwischenstand. Im Spitzenspiel unterlag Harold Alvarez-Gomez im fünften Satz (7:11), Armin Henkelmann gewann anschließend mit 3:1 Sätzen. Timo Gerk im mittleren Paarkreuz setzte sich mit glatten 3:0 Sätzen durch. Im hinteren Paarkreuz hatte Bernhard Möller wenig Mühe mit dem Ersatzspieler der Einheimischen (3:0), Bernd Zimmer jedoch mußte sich im Entscheidungssatz nach 2:0-Satzführung doch noch geschlagen geben (11:13). Im Schlußdoppel schließlich sicherten sich Harold Alvarez-Gomez/Armin Henkelmann in einem spannenden und ausgeglichenen Spiel im fünften Satz mit (11:9) den Punkt zum insgesamt gerechten Remis.

Es spielten:

Harold Alvarez-Gomez (1), Armin Henkelmann (1), Timo Gerk (1), Stefan Friedel, Bernd Zimmer (1), Bernhard Möller (2)

 

1.Kreisklasse Gruppe 2

 

 

 

 

SG Landenhausen 2

-

KSC Volkartshain 1

 

9:6

Die Doppel zu Beginn brachten durch Manfred Häuser/Holger Förster und Frank Krah/Helmut Brandl eine 2:1-Führung. In den anschließenden Einzeln verbuchten die Akteure der SG je eine Niederlage und einen Sieg in den Paarkreuzen. Es gewannen Manfred Häuser, Frank Krah und Andre Lerg jeweils in 3:0 Sätzen. Eine Vorentscheidung fiel im zweiten Durchgang der Einzelbegegnungen im vorderen Paarkreuz. Manfred Häuser (11:8) und Holger Förster (11:7) setzten sich im Entscheidungssatz, nach 2:0-Satzführung bzw. 0:2-Satzrückstand, durch. Frank Krah sorgte mit seinem zweiten 3:0-Erfolg für die 8:4-Führung, die erst Helmut Brandl im letzten Einzel ebenfalls mit einem glatten 3:0 zum 9:6-Endergebnis ausbaute.

Es spielten:

Manfred Häuser (2), Holger Förster (1), Frank Krah (2), Heiko Weiß, Andre Lerg (1), Dr. Helmut Brandl (1)

 

Vorschau:

Topspiel in Landenhausen:

In der Bezirksklasse trifft die SG als Tabellenvierter auf den Spitzenreiter aus Marbach 

 

Samstag,

16.02.2019

15:30h

SG Landenhausen 2

- VfL Lauterbach 3

 

 

17:30h

SG Landenhausen 1

- SG Marbach 1

 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
12:46:46 11.02.2019
Heiko Weiß